Toni aus Miltenberg 

 

Ende 2013 haben wir uns für eine Hausstromzentrale 5.0 mit Akku entschieden. Wir erzeigen unseren Strom jetzt selbst und durch die Nutzung des Akkus können wir 69% unseres Stromverbrauches selber abdecken. Unsere Stromrechnung ist somit stark gesunken,

und mit der Einspeisevergütung und den gesparten Stromkosten zahlt sich die Anlage von selbst.

Wir können es nur weiterempfehlen, es loht sich.

 

 

 

 

 

Willi aus Kitzingen

 

Seid einem halben Jahr haben wir eine Hausstromzentrale 10.0.

Unseren Stromeinkauf vom Überlandwerk haben wir auf 1/3 reduziert, die restlichen 2/3 produzieren wir selber mit der Anlage und speichern für die Nacht in den Akku. Wie uns von Herrn Löber empfohlen wurde haben wir vor kurzem die Beleuchtung im und um das Haus zum größten Teil auf LED durch Herrn Löber und Team Umrüsten lassen.

Wir bemerken schon weniger verbrauch und sind gespannt was es am Jahresende bringt.

Wir können Herrn Löber nur weiterempfehlen.